Vermittlungshilfe für Balu

Balu ist ein Trennungsopfer und sucht schnellstmöglich ein neues Zuhause.

Balu ist gerade 6 Jahre geworden und ist mit Kindern und Katzen aufgewachsen. Der hübsche Kerl hat den Verhaltenstest bestanden und die Maulkorb-und Leinenbefreiung🙂

Er ist ein reinrassiger American Bulldog, ein ausgeglichener netter Hund. Mit Artgenossen kommt Balu in der Regel klar, oft entscheidet aber die Sympathie.

Balu kann alleine bleiben, fährt gut im Auto mit und ist eher ein unkomplizierter Hund der gerne einen Platz auf dem Sofa einnehmen würde😍 Seine neuen Halter sollten Zeit für ihn haben, standfest sein (er ist ein kräftiges Kerlchen) und sich mit dem jeweiligen Landeshundegesetz auskennen bzw. auseinandersetzen.

Kontakt: Tierschutzverein Hagen und Umgebung e.V.

info@tierschutzverein-hagen.de

Veröffentlicht unter Hunde

Yola

Diese kleine Zuckermaus sucht schnellstmöglich eine neue Familie! Sie musste leider aus gesundheitlichen Gründen abgegeben werden. Seit sie bei uns im Tierheim Hagen ist, zeigt sie sich äußerst liebenswert und anhänglich. Sie freut sich über jeden Spaziergang und möchte eigentlich nur bei ihren Menschen sein. Daher fällt ihr der Alltag in Tierheim etwas schwer. Yola scheint Kinder zu kennen – auf Spaziergängen bellt sie den einen oder anderen Hund schonmal an. Vermutlich wird sie etwas Probleme damit haben, alleine zu bleiben. Dennoch würden wir uns für sie wünschen, dass sie ganz schnell eine tolle Familie findet.

Foto: Tierheim Hagen

Im Tierheim seit: April 2024

Geschlecht: weiblich

Rasse: Zwergschnauzer

Geburtstag: 05.02.2019

Besonderheit:

Kontakt: 02331/207-2545 oder tierheim@stadt-hagen.de

Veröffentlicht unter Hunde

Snoopy

Snoopy „wohnt“ schon lange im Tierheim Hagen, darf aber jetzt erst vermittelt werden. Er braucht dringend hundeerfahrene Leute, die ihn so nehmen, wie er ist. Wenn ihm etwas nicht passt, zeigt er es auch. Er sollte daher nicht zu Kindern vermittelt werden. Mit Hündinnen kommt er gut aus, bei Rüden entscheidet die Sympathie, Leider wird ihm auf Autofahrten öfters übel – außerdem benötigt er Spezialfutter gegen Blasensteine und Herzmedikamente. Auch wenn er nicht unser einfachster Schützling ist, hat er es doch verdient, seinen Lebensabend in einem schönen Zuhause verbringen zu dürfen.

Foto: Tierheim Hagen

Im Tierheim seit: 2021

Geschlecht: männlich

Rasse: Mix

Geburtstag: ca. 2014

Besonderheit:

Kontakt: 02331/207-2545 oder tierheim@stadt-hagen.de

Veröffentlicht unter Hunde

Vermittlungshilfe Kaya

Kaya geboren am 24.10.2019

Schäferhund- Border-Collie – Mischling

Foto: Privat

Wir suchen hier die berühmte „Nadel im Heuhaufen“…🍀❣🍀

Kaja ist eine sehr liebenswerte, hübsche aber ängstliche Hündin.

Foto: Privat

Sie hat in fast allen Alltagssituationen Angst, zieht dann an der Leine und kann leider auch nicht alleine bleiben.

Foto: Privat

Daher wird sie jetzt schweren Herzens abgegeben.

Foto: Privat

Mit viel Geduld und regelmäßigem Training, kann sie ganz sicher noch sehr viel lernen.

Mit Kindern hat sie richtig Spaß und man kann mit ihr spielen und toben, auch Besucher werden freundlich begrüßt. Im Auto ist sie ein guter Begleiter und auch Katzen wären kein Problem.😇

Bei anderen Hunden entscheidet die Sympathie, generell ist sie aber verträglich.

Seit sie einmal weggelaufen ist und 14 Tage unterwegs war bis sie gefunden wurde, hat sie Ängste entwickelt z.B. beim Spazierengehen, da ist ihr alles unheimlich.

Wer möchte dieser netten und liebenswerten Hündin eine Chance geben und ihr langfristig die Ängste nehmen, damit sie wie ein normaler Hund auch das Leben außerhalb der eigenen vier Wände genießen kann.

Wenn Sie ein Herz für Kaja haben schreiben Sie uns eine Mail an

info@tierschutzverein-hagen.de

Wir leiten alles an die Besitzer weiter.

Veröffentlicht unter Hunde

Balou

Klein – aber oho! Bei Radfahrern und Joggern hält sich unser Balou für ziemlich groß – daher sollte er zu einer hundeerfahrenen Familie ohne Kinder vermittelt werden. Katzen scheint er zu kennen, bei Hunden kommt es auf die Sympathie an. Hat er erst einmal Vertrauen zu seinen Menschen gefasst, ist er ein ganz liebenswürdiger kleiner Kerl – er sucht sich seine Leute allerdings sehr genau aus.

Foto: Tierheim Hagen

Im Tierheim seit: Februar 2024

Geschlecht: männlich

Rasse: Pekinese-Mix

Geburtstag: ca. 2017

Besonderheit:

Kontakt: 02331/207-2545 oder tierheim@stadt-hagen.de

Veröffentlicht unter Hunde

Chicco

Dieser sensible Staffordshire-Terrier-Herr musste schweren Herzens abgegeben werden und wartet seitdem auf eine neue Vermittlung. Chicco zeigt sich hier verschmust und kontaktfreudig. Menschen, denen er vertraut, schenkt er seine ganze Zuneigung – gerade bei Männern kommt es aber auf die Sympathie an. Bei Artgenossen ist es ähnlich. Das Hunde-1×1 beherrscht er und ist gut leinenführig. Wer möchte sich von ihm in sein Herz schließen lassen?

Foto: Tierheim Hagen

Im Tierheim seit: März 2024

Geschlecht: männlich kastr.

Rasse: Staffordshire-Terrier-Mix

Geburtstag: 19.02.2019

Besonderheit: §3 LHundG NRW (Landeshundegesetz)

Kontakt: 02331/207-2545 oder tierheim@stadt-hagen.de

Veröffentlicht unter Hunde

Chanel

Diese kräftige Cane Corso-Hündin ist, sobald sie Vertrauen gefasst hat, ein liebenswerter Schmuse-Hund! Die Grundkommandos kennt sie, an der Leinenführigkeit muss dringend noch gearbeitet werden – bis dahin sollte man eher standfest sein. Sie zeigt bei manchen Alltagsreizen Jagdverhalten, wobei für sie gilt: je größer, desto interessanter! Da sie dazu neigt, ihre Vertrauenspersonen zu beschützen, trägt sie auf Spaziergängen sicherheitshalber einen Maulkorb, obwohl bei ihr keine Pflicht dazu besteht. Diesen toleriert sie aber und kennt ihn schon gut.

Foto: Tierheim Hagen

Im Tierheim seit: Januar 2024

Geschlecht: weiblich

Rasse: Cane Corso

Geburtstag: ca. Anfang 2021

Besonderheit: „großer Hund“ gemäß §11 LHundG NRW (Landeshundegesetz)

Kontakt: 02331/207-2545 oder tierheim@stadt-hagen.de

Veröffentlicht unter Hunde

Vermittlungshilfe Booga

Kontakt bitte nur über die Besitzer in Hagen direkt (Telefonnummer siehe unten).

Booga fand 2021 ein Zuhause in Deutschland. Ursprünglich stammt er aus Spanien und wurde dort mit einer Hündin auf der Straße gefunden. Leider verliert er nun sein Zuhause und ist erneut auf der Suche. Booga trifft keine Schuld an seiner Abgabe, es liegt an Veränderungen innerhalb der Familie.

Booga ist ein sensibler Rüde, der die Stimmungen seiner Menschen wahrnimmt. In der Wohnung ist er ruhig und bellt nicht. Er ist stubenrein und kann gut allein bleiben.

Zuhause benötigt er seine Ruhephasen und Rückzugsorte. Wenn er die Nähe zu seinen Menschen möchte, kommt er von sich aus auf sie zu.

Er kennt Bus und Bahn und fährt problemlos und ruhig mit. Hier zeigt er sich auch in stressigen Situationen als nervenstarker Hund, der ruhig bleibt. Ebenso kann man problemlos in die Stadt gehen, wenn viele Menschen unterwegs sind. Auch Restaurantbesuche sind immer problemlos und er entspannt hierbei auch bei Lärm.

Draußen zeigt er, wie aktiv er ist. Er liebt lange Waldspaziergänge, hat allerdings Jagdtrieb.

Im spanischen Tierheim war er mit Hündinnen gut verträglich, in Deutschland stressen ihn Hundebegegnungen jedoch, wenn er die Hunde nicht kennt. Dann zeigt er sich leider auch als Leinenpöbler, wenn andere Hunde auf ihn reagieren. Tun sie das nicht, bleibt Booga auch ruhig. Mit kleinen Hunden ist er nicht verträglich, hier kommt leider sein Jagdtrieb durch. Mit Hunden, die er kennt, spielt er gern und versteht sich mit ihnen.

Er benötigt die Nähe seiner Menschen und ganz viel Liebe, jedoch sollte man seinen Wunsch nach Abstand, wenn er ihn hat, Ernst nehmen. Menschen, die sich seiner vermutlich schlechten Vergangenheit bewusst sind und ihn von sich aus kommen lassen, wenn er die Nähe möchte, sind genau richtig für ihn. Mit Booga hat man einen treuen und wunderbaren Begleiter an seiner Seite, der immer offen für Unternehmungen und Aktivitäten – aber eben kein dauerhafter Kuschelhund ist.

Er ist kastriert und hat alle Impfungen.

Kontakt: 015779370454

Veröffentlicht unter Hunde

Lanu

Lanu möchte ausziehen! Dieser junge Rüde braucht unbedingt körperliche und geistige Auslastung, sowie Erziehung! Lanu kam als Fundhund ins Tierheim, so dass wir überhaupt keine Informationen zu ihm hatten. Er scheint nie eine Leinenführigkeit oder ähnliches beigebracht bekommen zu haben. Menschen gegenüber ist er freundlich, mit Hündinnen kommt er zurecht, wobei auch immer die Sympathie eine Rolle spielt. Die Stresssituation im Tierheim belastet ihn sehr, was er z.T. mit Übersprungshandlungen zeigt. Daher führen wir ihn zur Sicherheit mit Maulkorb spazieren, obwohl er keine Maulkorbpflicht hat. Sicherheitshalber sollte er auch nicht zu Kindern. Wenn man ihm die nötige Erziehung beibringt bekommt man einen unheimlich agilen und netten Hund, der unendlich dankbar darfür sein wird, aus dem Tierheim ausziehen zu dürfen.

Foto: Tierheim Hagen

im Tierheim seit: August 2023

Geschlecht: männlich

Rasse: Schäferhund-Labrador-Mix

Geburtstag: ca. Juni 2022

Besonderheit: „großer Hund“ gemäß §11 LHundG NRW (Landeshundegesetz)

Kontakt: 02331/207-2545 oder tierheim@stadt-hagen.de

Veröffentlicht unter Hunde

Casper

Unser armes Seelchen Casper ist nun endlich soweit, dass man LANGSAM an eine Vermittlung denken kann. Als er ins Tierheim Hagen kam, kannte er gar nichts. Er hatte Angst vor Menschen, Geräuschen und Gegenständen – sogar vor einem Ball. Durch eine liebevolle und sehr langsame Gewöhnung an unterschiedliche Lebenssituationen durch unsere Ehrenamtlichen und Mitarbeiter taut er immer mehr auf und gerät nicht sofort in Panik. Er orientiert sich sehr an anderen Hündinnen – weshalb er als Zweithund gut vorstellbar wäre. Man wird noch sehr viel mit ihm üben müssen, bevor er tatsächlich übernommen werden kann – aber dieser Aufwand wird sich lohnen.

Foto: Tierheim Hagen

Im Tierheim seit: Juni 2023

Geschlecht: männlich

Rasse: Rottweiler-Mix

Geburtstag: 08.08.2022

Besonderheit: Listenhund §10 LHundG NRW (Landeshundegesetz)

Kontakt: 02331/207-2545 oder tierheim@stadt-hagen.de

Veröffentlicht unter Hunde