Ausgesetzte Kaninchen

Diese Kaninchen wurden gestern vor dem Tierheim gefunden.

Wer kennt diese beiden Kaninchen und/oder die Besitzer und kann Angaben zu ihnen machen?

Infos werden natürlich vertraulich behandelt. Wir sind über jeden Hinweis dankbar.

Kontakt: 02331-2072545 oder tierheim@stadt-hagen.de

Bei Nichterreichbarkeit wenden Sie sich an den Tierschutzverein Hagen und Umgebung e.V. Tel.:02331-406661 oder info@tierschutzverein-hagen.de

Freddie

Hier kommt Freddie! Dieser junge und agile Kater kam mit einer Oberschenkelfraktur ins Tierheim Hagen, die direkt chirurgisch versorgt wurde. Während der Heilungsphase durfte er nur nicht herumlaufen, was ihm sehr schwer fiel. Freddie liebt es zu rennen, zu toben und zu schmusen! Er neigt dazu, etwas ruppiger zu spielen, daher sollte man ihn nicht unbedingt zu einer schüchternen Katze hinzu vermitteln. Grundsätzlich kommt er aber gut mit anderen Katzen aus.

Foto: Tierheim Hagen

Im Tierheim seit: September 2023

Geschlecht: männlich kastr.

Rasse: EKH

Geburtstag: ca. Anfang 2023

Besonderheit:evtl. Freigänger

Kontakt: 02331/207-2545 oder tierheim@stadt-hagen.de

Veröffentlicht unter Katzen

Simon

Simon kam als komplettes Fellknäuel ins Tierheim Hagen! Er konnte sich vor lauter Filzknoten kaum schmerzfrei bewegen. Hier wurde er komplett geschoren und liebt die neue Bewegungsfreiheit. Anfangs war er total skeptisch – mittlerweile blüht er richtig auf und ist besticht durch seine lustige Art. An seinem Auge hat er noch einen Vorfall der Nickhautdrüse, der von uns noch operativ versorgt werden wird.

Foto: Tierheim Hagen

im Tierheim seit: Februar 2024

Geschlecht: männlich

Rasse: Havanneser – Mix

Geburtstag: ca. März 2021

Besonderheit:

Kontakt: 02331/207-2545 oder tierheim@stadt-hagen.de

Veröffentlicht unter Hunde

Chanel

Diese kräftige Cane Corso-Hündin ist, sobald sie Vertrauen gefasst hat, ein liebenswerter Schmuse-Hund! Die Grundkommandos kennt sie, an der Leinenführigkeit muss dringend noch gearbeitet werden – bis dahin sollte man eher standfest sein. Sie zeigt bei manchen Alltagsreizen Jagdverhalten, wobei für sie gilt: je größer, desto interessanter! Da sie dazu neigt, ihre Vertrauenspersonen zu beschützen, trägt sie auf Spaziergängen sicherheitshalber einen Maulkorb, obwohl bei ihr keine Pflicht dazu besteht. Diesen toleriert sie aber und kennt ihn schon gut.

Foto: Tierheim Hagen

Im Tierheim seit: Januar 2024

Geschlecht: weiblich

Rasse: Cane Corso

Geburtstag: ca. Anfang 2021

Besonderheit: „großer Hund“ gemäß §11 LHundG NRW (Landeshundegesetz)

Kontakt: 02331/207-2545 oder tierheim@stadt-hagen.de

Veröffentlicht unter Hunde

Neues von Dori

Vielleicht erinnern Sie sich noch an unsere kleine Pflegekatze „Dori“?❣

Dori ist ein Sorgenkätzchen vom ersten Tag an. Geboren mit einem Wasserkopf aber mit einem Lebenswillen und einer Lebensfreude wie eine gesunde Katze.

Ende 2019 geboren haben wir sie 2020 überall untersuchen lassen um ihr zu helfen, einschließlich der Uniklinik Gießen.

Damals war sie zu jung um sie zu operieren, später hatte sich aber alles etwas „ausgewachsen“ und sie konnte ein fast normales Leben führen..

Sie lebt bis heute auf einer Pflegestelle des Tierschutzvereins Hagen und Umgebung e.V. und ist glücklich dort.

Sie kann nicht viel springen und klettern aber sie hat aber eine gute Lebensqualität. ❣🍀❣

Die Untersuchungen haben damals schon viel Geld verschlungen, später wurde sie dann auch kastriert und geimpft.

Fotos: Privat

Für Dori hatten wir einiges an Spenden bekommen und so konnten wir von ihrem kleinen Sparbuch, was noch von den Spenden übrig war, auch die Zahnfleischbehandlung kürzlich bezahlen.

Leider mussten ihr jetzt etliche Zähne gezogen werden und wir hatten alle Angst um sie. Mit dem Wasserkopf besteht natürlich auch ein erhöhtes Narkose Risiko🙏 Gott sei Dank hat sie alles gut überstanden und erholt sich gerade von der OP. Sie ist sehr tapfer..

Knappe 700 Euro waren nun fällig aber leider war das nicht alles.😿 Für die Zahn OP musste man ja das Mäulchen weit aufsperren und leider konnte man da etwas entdecken, was absolut nicht dorthin gehört… Sie hat beidseitig Geschwülste im Hals und wir hoffen jetzt von ganzem Herzen, dass man sie behandeln lassen kann. Gewebeproben wurden bereits entnommen und wir warten auf das Ergebnis. Vielleicht ist diese Zubildung mit Medikamenten zu behandelt, was jetzt auch bereits versucht wurde. Vielleicht kann oder muss man erneut operieren😢Wir wissen es nicht. Bitte drücken Sie alle Daumen und Pfoten damit wir diesem reizenden und sehr lieben Kätzchen noch helfen können.

Wir sind alle traurig und hoffen und bangen..

Natürlich werden alles für sie tun, um ihr zu helfen❣

Wenn Sie uns und somit Dori unterstützen möchten, können sie gerne eine Kleinigkeit für Dori spenden.

Hier finden Sie alle Angaben, Konto Nr. und einen PayPal Spenden Button: http://tierschutzverein-hagen.de/spenden/

oder ganz einfach per PayPal (als Freund) an diese Adresse:

info@tierschutzverein-hagen.de

Betreff: Dori

Vielen Dank im Namen von Dori

P.S. Dori ist und bleibt Patentier vom Tierschutzverein Hagen.

Telefonische Erreichbarkeit derzeit nur über Handy !

Wir sind aus organisatorischen Gründen zurzeit nur über unsere Handy Nummer zu erreichen.

Sie erreichen uns unter der Handy-Nummer 017630426073 zu folgenden Zeiten.

Montag bis Samstag von 9-12 Uhr und von 15.30 bis 19 Uhr.

So sind wir natürlich auch weiterhin für die Tiere in dieser Stadt da, die unsere Hilfe benötigen.

Grafik: Tierschutzverein Hagen

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Ihr Tierschutzverein Hagen und Umgebung e.V.

Tauben in Hagen

Wieder frei. Die Stadttaube suchte nach Futter auf einem Balkon, wo Vögel gefüttert wurden. Sie konnte sich bestimmt nicht mehr gegen andere Futtersuchende durchsetzen und fand zum Glück, bei tierlieben Menschen, einen guten Platz.

Grafik: Tierschutzverein Hagen

Ihr Fuß war verschnürt mit Haaren und um schmerzfrei stehen zu können, musste der große Mittelzeh amputiert werden, der ohnehin nur noch an zwei Sehnen hing. Jetzt kann sie wieder richtig laufen und stehen. Danke an den Tierschutzverein Hagen und Umgebung e.V. für die Kostenübernahme der Amputation.

Bitte unterstützen Sie den Verein durch Mitgliedschaft, auch Tauben brauchen Sie:

Informieren Sie sich über Stadttauben:

https://www.aktiontier.org/…/stadttauben-gefiederte…

Stadttauben brauchen betreute Taubenschläge:

Das Problem:

Verletzte Tauben werden nicht wahrgenommen, oder oft erst wenn es fast schon zu spät ist. Sie finden zu wenig Futter, was ohnehin nicht artgerecht ist, was sie so in der Stadt finden. Sie sterben durch Hunger, Unfälle oder Krankheiten. Städte kümmern sich nicht angemessen um Stadttauben und entziehen sich der Fürsorgepflicht, obwohl sie nachgewiesen Haustiere und deren Nachkommen sind. Fütterungsverbote ohne ausreichend betreute Taubenhäuser bedeuten einen bewusst herbeigeführten Tod durch Verhungern.

Die Lösung:

TAUBENHÄUSER

-ein tierschutzgerechtes Zuhause

-kontrollierter Eitausch, weniger Nachkommen, weniger Elend weniger Belästigung

-weniger Tierquälerei und weniger Kot da die Tiere sich zu 80% des Tages im Schlag aufhalten, weil das Futtersuchen entfällt

-gesunder Bestand, da Taubenkot eigentlich fest und schnell trocknend ist

Nala

Nala sucht ein neues Zuhause.

Die nette Hündin ist ca. 2 Jahre alt und ist lieb und verspielt.

An der Leinenführigkeit müsste noch gearbeitet werden und sie hat draußen etwas Angst vor lauten Geräuschen und vor Fahrrädern.

Wir suchen Leute die Zeit für sie haben und ihr die Sicherheit geben die sie braucht. Nala kennt Katzen, fährt super im Auto mit und schmust für ihr Leben gerne.

Ob sie alleine bleiben kann wissen wir noch nicht, wird aber noch ausprobiert.

Ein souveräner Zweithund wäre vielleicht ganz schön für die kleine Hündin, Kinder im neuen Zuhause sollten schon etwas älter sein.

Wer möchte dieser netten Hündin ein neues Zuhause schenken?

Kontakt: info@tierschutzverein-hagen.de

Veröffentlicht unter Hunde

Vermittlungshilfe Blakus

Vermittlungshilfe, der Hund befindet sich in Bad Wünnenberg.

Name: Blakus

Rasse: Mischling

Geboren: ca.2016

Geschlecht: männlich/kastriert

Größe: 35cm/8kg

Verträglichkeit mit Hunden: ja

Verträglichkeit mit Katzen: ja

Kinder: größere

Besonderheit:

Aufenthalt: in 33181 Bad Wünnenberg

Blakus ist ein kleiner, intelligenter Hund voller Energie. Wenn es um Spaß und Spiel geht ist er immer an erster Stelle. Blakus ist ein geselliger, freundlicher Hund, jedoch mag er es nicht wenn man ihn beim Essen stört. Dann kann er schonmal seine kleinen Zähne zeigen. Solange der Napf gefüllt ist, gehört er ihm. Wir vermuten,das er bisher immer um Futter kämpfen musste. Er lernt aber gerade, dass er regelmäßig Futter bekommt und man darum nicht kämpfen muss. Das klappt auch prima. Der menschliche Kontakt ist sehr wichtig für ihn. Beim Spazieren gehen kommt er immer wieder zurück zum Kuscheln und ist dankbar für jede Streicheleinheit. Blakus sucht nicht die Gesellschaft von anderen Hunden, wenn sie kommen ist gut, wenn nicht ist auch gut. Menschen sind ihm viel wichtiger. Katzen interessieren ihn nicht.

Blakus ist in 33181 Bad Wünnenberg untergebracht und kann dort gerne besucht werden.

Weitere Fotos sehen Sie hier:

https://www.mixfelle-dobermann-nothilfe.de/andere…/blakus/

Infos unter

Dobermann Nothilfe e.V.

Frau Simone Hammer-Lippert

info@dobermann-nothilfe.de