Simon

Simon kam als komplettes Fellknäuel ins Tierheim Hagen! Er konnte sich vor lauter Filzknoten kaum schmerzfrei bewegen. Hier wurde er komplett geschoren und liebt die neue Bewegungsfreiheit. Anfangs war er total skeptisch – mittlerweile blüht er richtig auf und ist besticht durch seine lustige Art. An seinem Auge hat er noch einen Vorfall der Nickhautdrüse, der von uns noch operativ versorgt werden wird.

Foto: Tierheim Hagen

im Tierheim seit: Februar 2024

Geschlecht: männlich

Rasse: Havanneser – Mix

Geburtstag: ca. März 2021

Besonderheit:

Kontakt: 02331/207-2545 oder tierheim@stadt-hagen.de

Veröffentlicht unter Hunde

Chanel

Diese kräftige Cane Corso-Hündin ist, sobald sie Vertrauen gefasst hat, ein liebenswerter Schmuse-Hund! Die Grundkommandos kennt sie, an der Leinenführigkeit muss dringend noch gearbeitet werden – bis dahin sollte man eher standfest sein. Sie zeigt bei manchen Alltagsreizen Jagdverhalten, wobei für sie gilt: je größer, desto interessanter! Da sie dazu neigt, ihre Vertrauenspersonen zu beschützen, trägt sie auf Spaziergängen sicherheitshalber einen Maulkorb, obwohl bei ihr keine Pflicht dazu besteht. Diesen toleriert sie aber und kennt ihn schon gut.

Foto: Tierheim Hagen

Im Tierheim seit: Januar 2024

Geschlecht: weiblich

Rasse: Cane Corso

Geburtstag: ca. Anfang 2021

Besonderheit: „großer Hund“ gemäß §11 LHundG NRW (Landeshundegesetz)

Kontakt: 02331/207-2545 oder tierheim@stadt-hagen.de

Veröffentlicht unter Hunde

Nala

Nala sucht ein neues Zuhause.

Die nette Hündin ist ca. 2 Jahre alt und ist lieb und verspielt.

An der Leinenführigkeit müsste noch gearbeitet werden und sie hat draußen etwas Angst vor lauten Geräuschen und vor Fahrrädern.

Wir suchen Leute die Zeit für sie haben und ihr die Sicherheit geben die sie braucht. Nala kennt Katzen, fährt super im Auto mit und schmust für ihr Leben gerne.

Ob sie alleine bleiben kann wissen wir noch nicht, wird aber noch ausprobiert.

Ein souveräner Zweithund wäre vielleicht ganz schön für die kleine Hündin, Kinder im neuen Zuhause sollten schon etwas älter sein.

Wer möchte dieser netten Hündin ein neues Zuhause schenken?

Kontakt: info@tierschutzverein-hagen.de

Veröffentlicht unter Hunde

Vermittlungshilfe Blakus

Vermittlungshilfe, der Hund befindet sich in Bad Wünnenberg.

Name: Blakus

Rasse: Mischling

Geboren: ca.2016

Geschlecht: männlich/kastriert

Größe: 35cm/8kg

Verträglichkeit mit Hunden: ja

Verträglichkeit mit Katzen: ja

Kinder: größere

Besonderheit:

Aufenthalt: in 33181 Bad Wünnenberg

Blakus ist ein kleiner, intelligenter Hund voller Energie. Wenn es um Spaß und Spiel geht ist er immer an erster Stelle. Blakus ist ein geselliger, freundlicher Hund, jedoch mag er es nicht wenn man ihn beim Essen stört. Dann kann er schonmal seine kleinen Zähne zeigen. Solange der Napf gefüllt ist, gehört er ihm. Wir vermuten,das er bisher immer um Futter kämpfen musste. Er lernt aber gerade, dass er regelmäßig Futter bekommt und man darum nicht kämpfen muss. Das klappt auch prima. Der menschliche Kontakt ist sehr wichtig für ihn. Beim Spazieren gehen kommt er immer wieder zurück zum Kuscheln und ist dankbar für jede Streicheleinheit. Blakus sucht nicht die Gesellschaft von anderen Hunden, wenn sie kommen ist gut, wenn nicht ist auch gut. Menschen sind ihm viel wichtiger. Katzen interessieren ihn nicht.

Blakus ist in 33181 Bad Wünnenberg untergebracht und kann dort gerne besucht werden.

Weitere Fotos sehen Sie hier:

https://www.mixfelle-dobermann-nothilfe.de/andere…/blakus/

Infos unter

Dobermann Nothilfe e.V.

Frau Simone Hammer-Lippert

info@dobermann-nothilfe.de

Vermittlungshilfe Booga

Kontakt bitte nur über die Besitzer in Hagen direkt (Telefonnummer siehe unten).

Booga fand 2021 ein Zuhause in Deutschland. Ursprünglich stammt er aus Spanien und wurde dort mit einer Hündin auf der Straße gefunden. Leider verliert er nun sein Zuhause und ist erneut auf der Suche. Booga trifft keine Schuld an seiner Abgabe, es liegt an Veränderungen innerhalb der Familie.

Booga ist ein sensibler Rüde, der die Stimmungen seiner Menschen wahrnimmt. In der Wohnung ist er ruhig und bellt nicht. Er ist stubenrein und kann gut allein bleiben.

Zuhause benötigt er seine Ruhephasen und Rückzugsorte. Wenn er die Nähe zu seinen Menschen möchte, kommt er von sich aus auf sie zu.

Er kennt Bus und Bahn und fährt problemlos und ruhig mit. Hier zeigt er sich auch in stressigen Situationen als nervenstarker Hund, der ruhig bleibt. Ebenso kann man problemlos in die Stadt gehen, wenn viele Menschen unterwegs sind. Auch Restaurantbesuche sind immer problemlos und er entspannt hierbei auch bei Lärm.

Draußen zeigt er, wie aktiv er ist. Er liebt lange Waldspaziergänge, hat allerdings Jagdtrieb.

Im spanischen Tierheim war er mit Hündinnen gut verträglich, in Deutschland stressen ihn Hundebegegnungen jedoch, wenn er die Hunde nicht kennt. Dann zeigt er sich leider auch als Leinenpöbler, wenn andere Hunde auf ihn reagieren. Tun sie das nicht, bleibt Booga auch ruhig. Mit kleinen Hunden ist er nicht verträglich, hier kommt leider sein Jagdtrieb durch. Mit Hunden, die er kennt, spielt er gern und versteht sich mit ihnen.

Er benötigt die Nähe seiner Menschen und ganz viel Liebe, jedoch sollte man seinen Wunsch nach Abstand, wenn er ihn hat, Ernst nehmen. Menschen, die sich seiner vermutlich schlechten Vergangenheit bewusst sind und ihn von sich aus kommen lassen, wenn er die Nähe möchte, sind genau richtig für ihn. Mit Booga hat man einen treuen und wunderbaren Begleiter an seiner Seite, der immer offen für Unternehmungen und Aktivitäten – aber eben kein dauerhafter Kuschelhund ist.

Er ist kastriert und hat alle Impfungen.

Kontakt: 015779370454

Veröffentlicht unter Hunde

Lanu

Lanu möchte ausziehen! Dieser junge Rüde braucht unbedingt körperliche und geistige Auslastung, sowie Erziehung! Lanu kam als Fundhund ins Tierheim, so dass wir überhaupt keine Informationen zu ihm hatten. Er scheint nie eine Leinenführigkeit oder ähnliches beigebracht bekommen zu haben. Menschen gegenüber ist er freundlich, mit Hündinnen kommt er zurecht, wobei auch immer die Sympathie eine Rolle spielt. Die Stresssituation im Tierheim belastet ihn sehr, was er z.T. mit Übersprungshandlungen zeigt. Daher führen wir ihn zur Sicherheit mit Maulkorb spazieren, obwohl er keine Maulkorbpflicht hat. Sicherheitshalber sollte er auch nicht zu Kindern. Wenn man ihm die nötige Erziehung beibringt bekommt man einen unheimlich agilen und netten Hund, der unendlich dankbar darfür sein wird, aus dem Tierheim ausziehen zu dürfen.

Foto: Tierheim Hagen

im Tierheim seit: August 2023

Geschlecht: männlich

Rasse: Schäferhund-Labrador-Mix

Geburtstag: ca. Juni 2022

Besonderheit: „großer Hund“ gemäß §11 LHundG NRW (Landeshundegesetz)

Kontakt: 02331/207-2545 oder tierheim@stadt-hagen.de

Veröffentlicht unter Hunde

Casper

Unser armes Seelchen Casper ist nun endlich soweit, dass man LANGSAM an eine Vermittlung denken kann. Als er ins Tierheim Hagen kam, kannte er gar nichts. Er hatte Angst vor Menschen, Geräuschen und Gegenständen – sogar vor einem Ball. Durch eine liebevolle und sehr langsame Gewöhnung an unterschiedliche Lebenssituationen durch unsere Ehrenamtlichen und Mitarbeiter taut er immer mehr auf und gerät nicht sofort in Panik. Er orientiert sich sehr an anderen Hündinnen – weshalb er als Zweithund gut vorstellbar wäre. Man wird noch sehr viel mit ihm üben müssen, bevor er tatsächlich übernommen werden kann – aber dieser Aufwand wird sich lohnen.

Foto: Tierheim Hagen

Im Tierheim seit: Juni 2023

Geschlecht: männlich

Rasse: Rottweiler-Mix

Geburtstag: 08.08.2022

Besonderheit: Listenhund §10 LHundG NRW (Landeshundegesetz)

Kontakt: 02331/207-2545 oder tierheim@stadt-hagen.de

Veröffentlicht unter Hunde

Praks und Pronko

Praks und Pronko, Staffordshire-Mixe ca. 8 Jahre, suchen gemeinsames Zuhause!

Reizendes „Männerpaar“ sucht ein gemeinsames Zuhause.

Wer möchte diesen zwei netten Power-Paketen die Chance geben, zusammen bleiben zu können? Das Tierheim würde sie gerne zusammen vermitteln. Das ist in NRW nur mit hohem Aufwand möglich, da die beiden jeweils eine Person zum Gassigehen benötigen und nicht von einer Person gleichzeitig zusammen ausgeführt werden dürfen. Daher setzen wir hier auch auf andere Bundesländer, wo es nicht so streng geregelt ist.

Praks und Pronko leben schon ihr ganzes Leben miteinander und verstehen sich i.d.R. sehr gut – es sei denn, es geht ums Futter; dann kann es schon mal zu Rangeleien kommen.

Abends schlafen sie eng aneinander gekuschelt zusammen. Ganz sicher würde man ihnen die kleinen Herzen brechen, wenn man sie trennen müsste☹

Vielleicht finden wir auf diesem Weg eine liebevolle Stelle, wo sie weiterhin zusammen bleiben dürfen.

Eine Vermittlung in ein anderes Bundesland wäre kein Problem.

Die beiden süßen Rüden sind total freundlich und lustig, verschmust und verspielt.

Mit Hündinnen kommen beide gut zurecht. Das Laufen an der Leine kann sicherlich noch verbessert werden.

Im Auto fahren sie gut mit und einige Stunden können sie ohne Probleme alleine bleiben.

Zeitweise haben die Beiden auch in einem Haushalt mit einem Kind gelebt.

Im Tierheim seit: April 2023

Geschlecht: männlich kastr., männlich kastr.

Rasse: Staffordshire-Terrier-Mix

Geburtstag: 2015

Beachten Sie die Auflagen des jeweiligen Bundeslandes für diese Rasse.

Kontakt: vermittlungen@tierschutzverein-hagen.de

Foto: Tierheim Hagen

Im Tierheim seit: April 2023

Geschlecht: männlich kastr., männlich kastr.

Rasse: Staffordshire Terrier Mix

Geburtstag: 2015

Besonderheit: §3 LHundG NRW (Landeshundegesetz) Kontakt: 02331/207-2545 oder tierheim@stadt-hagen.de

Veröffentlicht unter Hunde

Thyson

Thyson (Foto: Tierheim Hagen)

Thyson 💙 geb. 2011 sucht seine Für-immer-Menschen…

Nachdem Thyson schon einmal sein zu Hause verloren hatte, mussten seine 2. Besitzer ihn aufgrund schwieriger Umstände, schweren Herzens bei uns im Tierheim abgeben. 😢

Thyson ist ein kastrierter, aufgeschlossener und menschenbezogener Hund, der grundsätzlich verträglich mit anderen Hunden ist, jedoch kommt es bei Hund und Mensch auf die „Sympathie“ an. Frauen schließt er in der Regel schnell ins Herz, eben ein echter Charmeur 😉

Aufgrund seines eingeschränkten Sehvermögens, ist er bei hastigen Bewegungen und fremden Menschen skeptisch.

Unser süsser Rotti hat aufgrund seiner Rasse eine Maulkorbpflicht, an den er aber sehr gut gewöhnt ist. Man könnte Thyson jedoch, nach einem Wesenstest, von der Maulkorbpflicht befreien. Im Auto fährt er auch prima mit. Die Grundkommandos beherrscht Thyson und führt sie auch ohne Widerstand aus.

Seit einem Jahr ist Thyson nun bei uns im Tierheim und hat bisher, bedauerlicherweise keine Anfragen 😞

Dabei ist er ein wunderbarer „älterer Herr“, der gefallen möchte.

Helft unserem netten Kerlchen dabei endlich Anfragen für ein Kennenlernen zu erhalten 🫶🍀

Wir drücken ihm ganz doll die Daumen, dass er seine Menschen findet und in Ruhe alt werden kann 🙏🏼

Im Tierheim seit: 17.11.2022

Geschlecht: männlich

Rasse: Rottweiler

Geburtstag: 2011

Besonderheit: Listenhund §10 LHundG NRW (Landeshundegesetz)

Kontakt: 02331/207-2545 oder tierheim@stadt-hagen.de

Veröffentlicht unter Hunde

Juri

Foto: Privat „Ich suche jemanden, den ich liebhaben kann.“

Der junge Kangal-Rüde Juri sucht ein neues Zuhause.

Foto: Privat „Ich liebe es, bei meinen Menschen zu sein.“

Entsprechend seiner Rasse hätte er gerne ein Haus mit großem, gut eingezäuntem Grundstück, welches er bewachen darf.

Foto: Privat „Ich kriege den Ball, warte…“

Da dieser Herdenschutzhund in der Stadt nicht gut aufgehoben ist, wäre ein neues Heim in ländlicher Gegend optimal.

Foto: Privat „Hier beobachte ich meine Herde.“
Foto: Privat „Mäh, ihr Schafe.“

Dieser nette und freundliche Kerl liebt Wasser und lange Spaziergänge. Neuem gegenüber ist er zuerst noch etwas misstrauisch, da er in den ersten Lebensmonaten nicht allzu viel kennenlernen durfte.

Foto: Privat „Ich wurde aus einer Kellerhaltung befreit und muss noch viel kennen lernen.“

Mit fremden Artgenossen ist er aber gut verträglich.

Foto: Privat „Ich spiele gern mit anderen Hunden.“

Die neuen Besitzer sollten sich am besten schon gut mit dieser Rasse auskennen und müssten weiter liebevoll und konsequent an seiner Erziehung arbeiten, damit man auch in Zukunft seine Kraft gut bändigen kann.

Im Tierheim seit: Januar 2023

Geschlecht: männlich

Rasse: Kangal

Geburtstag: ca. Juli 2022

Besonderheit: „großer Hund“ gemäß §11 LHundG NRW (Landeshundegesetz)

Kontakt: 02331/207-2545 oder tierheim@stadt-hagen.de

Veröffentlicht unter Hunde