Unser Patenhund Karl-Heinz

Die neueste Entwicklung ist immer direkt hier oben nachzulesen.

Wir hatten ja so gehofft Karl-Heinz helfen zu können, als er zu uns kam. Er konnte das Beinchen kaum benutzen, da Hüfte und Knie von Geburt an nicht in Ordnung waren😔

Jetzt nach OP`s und Physio läuft er fast normal und ist ein fröhlicher junger Hund❣🍀❣

Video: Privat

Eine teure Behandlung die aber zu einem tollen Erfolg geführt hat.

Wir freuen uns so sehr über dieses Video, wo man sehen kann wie toll er läuft und wieviel Lebensfreude er hat.

Der Tierschutzverein Hagen und Umgebung e.V. übernimmt alle Kosten für Behandlung und Physo und auch noch für die anstehende Kastration. Leider befinden sich die Hoden im Bauchraum und die OP ist unvermeidbar.

Ohne Spenden wäre das alles nicht möglich❣

Wir danken auch der lieben Pflegestelle, die diesen schwierigen weg mit Karl-Heinz zusammen gehen.

Nach der OP vor einigen Wochen kommt jetzt die Physiotherapie damit er endlich ohne Probleme laufen kann.🍀

Karl-Heinz ist ein lieber und geduldiger Patient aber kaum noch „zu bremsen“ wenn er laufen darf☺

Leider musste er ja längere Zeit in einer Gitterbox verbringen, damit alles gut heilt und hat nun Nachholbedarf.

Die OP Narbe ist super verheilt und die Physiotherapie hilft ihm richtig auf die Beinchen zu kommen.

Leider muss er ja in einigen Wochen noch einmal operiert werden, da seine Hoden im Bauchraum liegen.😕

An dieser Stelle möchten wir uns auch bei seiner neuen Familie bedanken, die das alles mit ihm durchsteht und ihm ein liebevolles Zuhause schenkt❣

Karl-Heinz ist ein Patenhund vom Tierschutzverein Hagen und Umgebung e.V. und wir übernehmen alle Kosten für den kleinen Mann, die nicht unerheblich sind.

Dank der Spenden die bei uns eingegangen sind konnten wir einen Großteil der Kosten von den Spenden bezahlen. Dafür danken wir unseren Spendern von ganzem Herzen.

Foto: Privat

Die erste Runde ist geschafft❣

Hüfte und Knie operiert und wieder Zuhause bei seiner lieben Familie😇 Jetzt ersteinmal ausruhen und den Tag ganz schnell vergessen ☺

Morgen wird seine Hüfte operiert und wir hoffen, es geht alles gut, damit er bald ganz normal wie jeder junge Hund laufen kann.

Im September hatten wir ja über die kleine Knutschkugel berichtet und nur noch darauf gewartet, bis er alt genug für die OP ist.

Jetzt ist es soweit.. Er lebt schon eine Weile bei einer netten Familie und hat sich gut eingelebt.

Morgen wird er dann in die Klinik Kaiserberg nach Duisburg zur OP gebracht. Zuhause ist dann schon alles für ihn vorbereitet, damit einer schnellen und guten Genesung nichts im Wege steht.

Es wurde auch schon mit dem Menschenkind in der Gitterbox Probe gesessen, wo er leider für einige Zeit hinein muss…

Wir berichten wie es mit ihm weitergeht😇

Update: Karl-Heinz ist glücklich in seinem neuen Zuhause angekommen❣️Wir wünschen ihm für die bevorstehende OP alles gute und der Familie und ihm ein schönes gemeinsames Leben.

Hier kommt „Karl-Heinz“…❣️

Absoluter Knutschkugel und Bollerkopf Alarm.

Der bezaubernde erst knapp 5 Monate alte kleine Karl-Heinz kam vor einiger Zeit in unsere Obhut.

Er wurde uns übereignet, weil man ihn nicht wie seine 5 Geschwister verkaufen konnte.😔

Traurig aber wahr..

Er hat ein Problem mit dem linken Hinterbein und wie sich jetzt herausstellte, kommen seine Beschwerden von der Hüfte.

Nachdem wir ihn übernommen haben wurde er in unserer Tierarztpraxis geröntgt und die Aufnahmen wurden in die Tierklink Kaiserberg weiter geschickt.

Wie wir schon befürchtet hatten, muss Karl-Heinz operiert werden.

Es muss in absehbarer Zeit eine Femurkopfresektion durchgeführt werden, damit er schmerzfrei und gut laufen kann.

Wir hatten uns die Übernahme von Karl-Heinz gut überlegt, da wir z. Zt. so viele Notfälle und große OP`s hatten. Letztendlich haben wir uns dafür entschieden, da sein Schicksal sonst wohl ungewiss gewesen wäre.

Wie immer bleiben wir jetzt auf erheblichen Kosten sitzen, allerdings ist es dieser kleine, bezaubernde Kerl (wie alle Tiere!) auch wert.🍀❣

Er hat es verdient vernünftig laufen zu können und sich zu einem tollen und sehr lieben Begleiter zu entwickeln.

Im Moment lebt er auf einer Pflegestelle, mit mehreren Hunden zusammen und mit einer Katze, die er liebt. Mit allen wird gespielt und gekuschelt und Menschen ob groß oder klein, findet er einfach nur toll. Er ist ein fröhlicher, lieber und lustiger kleiner Kerl der auch mit diesem Handicap spielt und herumtobt.😍

Wir brauchen Ihre Unterstützung für die anstehende OP und eventuell anfallende Physiotherapie. Wenn Sie etwas Spenden möchten, dann würde uns das sehr freuen.

Was wir uns aber alle sehr wünschen, wäre eine Stelle mit Bleibeoption, wo man mit ihm diesen Weg geht. Es sucht ein liebevolles Zuhause, gerne auch als Zweithund oder zu Katzen.

Man kann sich einfach nur in ihn verlieben ,da er so einen tollen und lieben Charakter hat.

Dauerpflegestelle gefunden: Unser neues Patentier Lucy

**Kostenübernahme durch den Tierschutzverein Hagen und Umgebung e.V.***

Hier möchten wir Euch Lucy vorstellen, sie ist ca. 10-11 Jahre alt und eine sehr liebe Hündin.❣

Lucy hat es in den letzten Jahren nicht so gut gehabt, ihre Besitzerin konnte sich nicht vernünftig um sie kümmern.

Tierarztbesuche, Medikamente leider alles nicht so wie nötig umgesetzt.

Lucy ist eine super liebe Hündin die im Tierheim leidet. Sie war immer mit einem Menschen zusammen und kann nicht verstehen, alleine in einer Hundestube im Tierheim zu sitzen.😔

Sie braucht Zuwendung und einen ruhigen Platz.

Leider ist Lucy gesundheitlich eine ziemliche Baustelle…

Es wurde vor einiger Zeit festgestellt, dass Lucy das Cushing Syndrom hat und man hätte dies mit Tabletten gut behandeln können. Leider wurden die Medikamente aber nicht durchgängig gegeben.

Nun werden alle Untersuchungen noch einmal gemacht, um den aktuellen Stand der Dinge zu erfahren und entsprechend zu behandeln.

Sicherlich hat Lucy noch einige andere gesundheitliche Probleme, die nach und nach jetzt behandelt werden und sie richtig mit Medikamenten eingestellt wird.

Sie ist noch sehr flott unterwegs und hat beim Laufen und Spielen keine Beeinträchtigungen.

Im Moment muss sie allerdings mehrfach am Tag Gassi, das hängt mit der Erkrankung zusammen.

Sie trinkt im Moment noch viel, was aber unter der regelmäßigen Gabe von Medikamenten besser werden wird.

Ihr Zustand wird sich allgemein hoffentlich verbessern, wenn sie behandelt und gut versorgt wird.🍀

Lucy läuft sehr gut und gerne, sie ist dankbar für jede Streicheleinheit und Zuwendung und braucht eine Bezugsperson.

Sollten wir auf diesem Wege eine liebe Pflegestelle für sie finden, wo sie dauerhaft bleiben darf, übernimmt der Tierschutzverein Hagen und Umgebung e.V. alle anfallenden Kosten für die Medikamente und Behandlungen lebenslang!

Tobbi unser neuer Patenhund

Was für eine Woche für den armen kleinen Tobby…

Zunächst einmal zum Herzultraschall und zur Blutuntersuchung: Gott sei Dank wurde nichts Schlimmes festgestellt.

Er war fit genug für die dringend erforderliche Zahn OP.

Bei der Voruntersuchung wurde eine extreme Vergrößerung der Prostata festgestellt und er hatte plötzlich Blut im Urin.😞

Nach Rücksprache mit der behandelnden Tierärztin, wurde Tobby dann auch gleich kastriert.

So war nur eine Narkose nötig und alles zusammen erledigt.

Der kleine Mann hat alles sehr gut verkraftet und hatte am Abend bereits wieder einen guten Appetit und zeigte schon Interesse an seiner großen Freundin auf der Pflegestelle😅💞

Was sollen wir sagen? Ein kleiner Hund „runderneuert“ und für den Tierschutzverein Hagen und Umgebung e.V. mal eben knapp 1000 Euro Kosten.😇

Wir hoffen jetzt alle „Baustellen“ erledigt zu haben und wünschen Tobby ein schönes Leben.

Ein besonderes Dankeschön an die liebe Pflegestelle, die jetzt so viel Termine und Fahrerei mit ihm hatten und ihm einen so liebevollen Pflegeplatz bieten💞

Tobby bleibt ein Patentier des Tierschutzverein Hagen und Umgebung e.V.

Der Verein kommt lebenslang für alle anfallenden Kosten für Tobby auf.

Eines von vielen Patentieren von uns.

Neues von Dori

Vielleicht erinnern Sie sich noch an unsere kleine Pflegekatze „Dori“?❣

Dori ist ein Sorgenkätzchen vom ersten Tag an. Geboren mit einem Wasserkopf aber mit einem Lebenswillen und einer Lebensfreude wie eine gesunde Katze.

Ende 2019 geboren haben wir sie 2020 überall untersuchen lassen um ihr zu helfen, einschließlich der Uniklinik Gießen.

Damals war sie zu jung um sie zu operieren, später hatte sich aber alles etwas „ausgewachsen“ und sie konnte ein fast normales Leben führen..

Sie lebt bis heute auf einer Pflegestelle des Tierschutzvereins Hagen und Umgebung e.V. und ist glücklich dort.

Sie kann nicht viel springen und klettern aber sie hat aber eine gute Lebensqualität. ❣🍀❣

Die Untersuchungen haben damals schon viel Geld verschlungen, später wurde sie dann auch kastriert und geimpft.

Fotos: Privat

Für Dori hatten wir einiges an Spenden bekommen und so konnten wir von ihrem kleinen Sparbuch, was noch von den Spenden übrig war, auch die Zahnfleischbehandlung kürzlich bezahlen.

Leider mussten ihr jetzt etliche Zähne gezogen werden und wir hatten alle Angst um sie. Mit dem Wasserkopf besteht natürlich auch ein erhöhtes Narkose Risiko🙏 Gott sei Dank hat sie alles gut überstanden und erholt sich gerade von der OP. Sie ist sehr tapfer..

Knappe 700 Euro waren nun fällig aber leider war das nicht alles.😿 Für die Zahn OP musste man ja das Mäulchen weit aufsperren und leider konnte man da etwas entdecken, was absolut nicht dorthin gehört… Sie hat beidseitig Geschwülste im Hals und wir hoffen jetzt von ganzem Herzen, dass man sie behandeln lassen kann. Gewebeproben wurden bereits entnommen und wir warten auf das Ergebnis. Vielleicht ist diese Zubildung mit Medikamenten zu behandelt, was jetzt auch bereits versucht wurde. Vielleicht kann oder muss man erneut operieren😢Wir wissen es nicht. Bitte drücken Sie alle Daumen und Pfoten damit wir diesem reizenden und sehr lieben Kätzchen noch helfen können.

Wir sind alle traurig und hoffen und bangen..

Natürlich werden alles für sie tun, um ihr zu helfen❣

Wenn Sie uns und somit Dori unterstützen möchten, können sie gerne eine Kleinigkeit für Dori spenden.

Hier finden Sie alle Angaben, Konto Nr. und einen PayPal Spenden Button: http://tierschutzverein-hagen.de/spenden/

oder ganz einfach per PayPal (als Freund) an diese Adresse:

info@tierschutzverein-hagen.de

Betreff: Dori

Vielen Dank im Namen von Dori

P.S. Dori ist und bleibt Patentier vom Tierschutzverein Hagen.

Happy End für Kira

Wunder geschehen. Man sollte niemals die Hoffnung aufgeben.😇

Nach 7 Jahren Tierheim hat Kira ein Zuhause gefunden.

Über die Jahre wurde alles versucht, die richtigen Menschen für Sie zu finden indem man sie immer wieder vorstellte in den Tierschutzverteilern, auf Facebook auf allen Seiten und auch in der Sendung „Tiere suchen ein Zuhause“. Leider alles ohne Erfolg…😔

Manchmal gibt es auch solche Tiere in den Tierheimen, die sogenannten „Langzeitkandidaten“.

An Kiras Seite war all die Jahre eine liebe, ehrenamtliche Gassigängerin die sich um sie gekümmert hat und alles für sie getan hat.

Dann ging plötzlich vor einigen Wochen bei uns das Telefon.

Wir hätten gerne wieder einen Hund…

Super… wir freuen uns über jeden Anruf aber dann kam die Überraschung! Wir interessieren uns für Kira!! 🤩

Nach einem längeren Gespräch wurde dann beschlossen sich im Tierheim einen Termin zu machen, um Kira kennenzulernen.

Es wurden etliche Besuche gemacht, die auch von der Gassigängerin begleitet wurden. Sie stand beratend zur Seite bis die Entscheidung zu 100%gefallen war.

Kira lernte ihre neuen Menschen langsam kennen und später auch die Wohnung und das Umfeld.

Nach Silvester ist sie nun umgezogen in ein neues Leben mit Menschen, die auf sie eingehen und sie lieben.💞🐾🐾

Wir alle, die ihre Geschichte vom ersten Tag mitbegleitet haben, freuen uns so sehr darüber.

Kira wird nun ein weiteres Pflegetier vom Tierschutzverein Hagen und Umgebung e.V.

Für Kira werden lebenslang alle tierärztlichen Behandlungen vom Tierschutzverein Hagen und Umgebung e.V. übernommen und auch Medikamente.

Wir wünschen Kira von ganzem Herzen noch eine lange und schöne Zeit in ihrem Zuhause, was sie nach der langen Zeit so sehr verdient hat.

Danke an Nicole und Dirk, die ihr jetzt ein schönes Zuhause schenken und an Dagmar, die ihr all die Jahre zur Seite gestanden hat.❣


Foto: Tierschutzverein Hagen
Foto: Tierschutzverein Hagen


Happy End für Tommy und Tina

Tina und Tommy kamen Anfang 2023 in das Tierheim der Stadt Hagen.

Ihr Besitzer konnte sich nicht mehr um sie kümmern und so mussten sie im Tierheim bleiben.😔

Die beiden alten Hunde sollten auf gar keinen Fall getrennt werden und so wurde intensiv nach einem gemeinsamen Zuhause für sie gesucht.

Leider war das nicht so einfach denn wer nimmt 2 alte Hunde mit 13 und 14 Jahren bei sich auf?

Nachdem wir die Suche noch erweitert hatten und die Beiden bundesweit über die Tierschutzverteiler (hier werden sie von vielen, vielen Menschen gesehen) vorgestellt haben und angeboten haben sie als Pflegetiere zu übernehmen, ist das Wunder tatsächlich geschehen.🍀

Ein älteres Ehepaar aus Karlsruhe wurde auf sie aufmerksam und hat sich bei uns gemeldet.

Nach vielen Telefonaten und der Vorkontrolle wurde entschieden, Tina und Tommy dürfen als Pflegetiere des Tierschutzvereins nach Karlsruhe umziehen.

Natürlich wurde auch ihre liebe Gassigängerin mit eingebunden, die schon vor der Übergabe regen Kontakt mit dem netten Ehepaar hatte.

Am Donnerstag reisten die neuen Besitzer dann in Hagen an, trafen sich mit Heidi (der Gassigängerin der beiden Oldies) und lernten Tina und Tommy kennen.

Freitag ging es dann auf in das neue endgültige Zuhause.❣

Foto: Tierschutzverein Hagen

Jetzt war die Freude bei allen groß und wir bekamen noch am Abend Bilder von den Beiden.

Nachdem Sie die Wohnung erkundet hatten wurde zunächst das Sofa erobert und aller Herzen im Sturm erobert.

Endlich hatte das nette Ehepaar wieder tierische Gesellschaft und die beiden alten Hunde wieder ein Zuhause.💞

Wir freuen und mit dem netten Ehepar und besonders für Tina und Tommy und wünschen ihnen alles Glück der Welt.🍀😇🍀

Wir danken allen Menschen die mitgeholfen haben ein Zuhause zu finden, über die vielen Tierschutzvererteiler und Tierschützer die sie immer wieder geteilt haben bis es jetzt geklappt hat.🥰

** Pflegetier des Tierschutzverein Hagen und Umgebung e.V. bedeutet, vom Verein werden lebenslang alle anfallenden Kosten für die tierätzlichen Behandlungen und Medikamente übernommen.

Das ist nur Dank Ihrer Spenden möglich!

Fotos: Tierschutzverein Hagen

Schnurri unsere neue Patenkatze

Schnurri ist eine Katzenoma, die im August diesen Jahres ihr Zuhause verloren hat. Sie durfte dann nur noch im Garten leben, obwohl sie alt ist und dringend einen warmen Platz benötigt. Durch eine glückliche Fügung wurde sie von einer älteren Dame aufgenommen, bei der Schnurri nun wieder in einer Wohnung leben darf. Wir unterstützen diese „Alten Wohngemeinschaft“ und von jetzt an, ist Schnurri unser Pflegetier. Alle anfallenden Kosten werden vom Tierschutzverein Hagen lebenslang für Schnurri übernommen. Wir wünschen Schnurri noch eine schöne Zeit in ihrem neuen Zuhause. Diese Hilfe ist nur durch Spenden möglich. Vielen Dank im Namen der Tiere !

Patenhund Filou

Foto: Tierheim Hagen

Update: Filou ist nun auf seiner Dauerpflegestelle angekommen. Wir wünschen dem Kleinen alles Gute und viel Spaß mit seinen Menschen.

Es sind mittlerweile einige Bewerbungen eingegangen, die in die engere Auswahl kommen können. Vielen Dank dafür. An dieser Stelle noch der Hinweis, dass Dauerpflegestellen nur in Betracht kommen, wenn Sie in Hagen oder in einer Umgebung von maximal 50 km wohnen. Wir arbeiten eng mit den Pflegestellen zusammen und das ist bei einer größeren Entfernung rein praktisch leider nicht möglich. Bitte lesen Sie gerne hier auf unserer Homepage nach: Startseite (oben rechts) unter Tiervermittlungen, wie die Bedingungen für eine Dauerpflegestelle sind. Vielen Dank !

Dauerpflegestelle gesucht

Filou ist ca. 14 Jahre alt und kam mit seiner Gefährtin in das Tierheim der Stadt Hagen, da seine Halterin sich aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr um die Tiere kümmern konnte.

Leider ist seine Partnerin verstorben und nun sitzt Filou alleine da. Er könnte gerne wieder zu einer netten, älteren Hündin.

Seine neuen Menschen sollten auf jeden Fall Zeit für ihn haben, um sich um diesen netten Hund kümmern zu können.

Filou fährt ohne Probleme im Auto mit, kann einige Stunden alleine bleiben und geht noch gerne spazieren.

Der kleine Mann ist gesund und stubenrein, hat natürlich altersbedingt kleine „Zipperlein“ und sollte eher in ein ruhigeres Zuhause umziehen dürfen.

3 neue Patenkatzen

Im Februar konnten gleich 3 „Notfellchen“ das Tiernheim der Stadt Hagen verlassen.🥰

Biene Foto: Privat

Biene die alte Katze mit schlimmen Arthrosen, Steubi und Till die FIV positiven Kater.

Steubi Foto: Tierheim Hagen
Till Foto: Tierheim Hagen

Die Tiere wurden vom Tierschutzverein Hagen und Umgebung e.V. als Patentiere vom Tierheim übernommen und leben jetzt auf Dauerpflegestellen des Vereins.

So konnten wir nicht nur den Tieren helfen, sondern auch das Tierheim entlasten.

Diese Tiere übernimmt der Tierschutzverein alle Tierarztkosten und Medikamente lebenslang.

Wir hoffen die Tiere haben alle noch eine schöne lange Zeit, in einem neuen und liebevollen Zuhause.

Nur mit Ihrer Hilfe und Ihren Spenden können wir das den Tieren ermöglichen. Dafür sagen wir ganz herzlich Danke.💞

Fundkatze Maja (jetzt Cosi) ist vermittelt und unser neues Patentier !

Update: Danke auch an die liebe Pflegestelle, die Maja (jetzt Cosi) ihre Liebe und Aufmerksamkeit schenkt und alle Hürden überwunden hat,mit viel Geduld und Arbeit.🥰

Hier geht es zu Ihrem Happy End bei Tiere suchen ein Zuhause

https://www1.wdr.de/…/zuhause-gefunden-cosi-102.html

Dauerpflegestelle gesucht und gefunden. Maja fühlt sich dort sichtlich wohl und wir freuen uns für Maja. Wir wünschen ihr noch viele glückliche Jahre im neuen Zuhause.

Foto: Privat

Maja wurde nach Weihnachten gefunden. und kam in das Tierheim der Stadt Hagen.

Sie lief schreiend durch die Gegend 😢

Die Finder waren völlig entsetzt, als sie in das Gesicht des Tieres schauen konnten.

Die Augen waren nicht mehr da… Maja ist blind.

Foto: Privat

Besitzer haben sich leider bis heute nicht gemeldet..

Was nun genau passiert ist, kann keiner zu 100 % sagen, ob ein Unfall passiert ist, oder

ob es sich um eine Tierquälerei oder eine Erkrankung handelt.

Maja wird jetzt tierärztlich untersucht und dann wird man eine OP machen, wobei die Augen bzw. die Augenhöhlen versorgt werden und die Augen dann verschlossen werden.🍀

Sie ist eine super liebe, verschmuste Katze die sich anschmiegt und nur schnurrt.

Das Alter kann man nur schätzen, aber sie ist noch relativ jung.

Hier werden Menschen gesucht, die viel Zeit mit ihr verbringen können und eine richtige „Schmusekatze“ suchen.

Foto: Privat

Es sollte auch eher ein ruhiger Haushalt ohne Kinder sein und höchstens noch eine verträgliche, ruhige Katze vorhanden sein. Maja würde ein Platz als einzelnes Tier aber auch sehr gefallen.

Sollte eine Dauerpflegestelle in Hagen oder der näheren Umgebung gefunden werden, wird Maja ein weiteres „Patentier“ vom Tierschutzverein❣️